Studienfahrten  

Jahrgangsstufe 1 unterwegs in Europa

Vom 6. bis 12. Juli fanden die vier Studienfahrten unserer Kursstufenschüler statt. Die Fachexkursionen führten in diesem Jahr nach Florenz, Hamburg, London und in die Alpen mit den Fächerschwerpunkten Kunst, Italienisch, Physik, Chemie, Englisch und Sport.

Florenz als Stadt der Kunst begeistert insgesamt als ein einziges Kunstwerk: Der Dom mit seiner einzigartigen Kuppel, die Uffizien, eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, die Grablege der Medici und die Ponte Vecchio sind allein eine Reise wert. Zusätzlich gab es in der Toskana Ausflüge nach Pisa und Siena und die Schülerinnen und Schüler konnten sich selbst künstlerisch betätigen.

In Hamburg stand das Forschungszentrum DESY, das deutsche Elektronensynchroton im Mittelpunkt der Studienfahrt. Ein eintägiges Praktikum gab Einblicke in die Forschung nach den kleinsten Materienbausteinen der Welt und des Weltalls. Dazu kamen Besichtigungen bei Airbus und im Hamburger Hafen sowie ein attraktives Abendprogramm inklusive Musical-Besuch.

Die Highlights von London sprechen für sich, so dass die Englandstudienfahrt die meisten Interessenten anlockte: Britisches Museum, National Gallery, Shakespeares Globe Theatre (inklusive einer Lecture durch einen Schauspieler), eine Fahrt mit dem London Eye und der Besuch des Musicals "Mamma Mia" seien hier exemplarisch genannt. Ein Tag in Greenwich rundete das Programm ab.

Ein ganz anderes Programm hatte die Studienfahrt nach Imst in Tirol unter dem Motto "Berg-Wasser-Sport". Hier waren die Teilnehmer sportlich gefordert und mussten körperliche Herausforderungen meistern: Die Highlights waren Rafting, Canyoning und der Besuch der Area 47. Daneben gab es zahlreiche Wanderungen und Gipfelbesteigungen, ein Outdoor-Sport-Programm, Erlebnispädagogik, Spielturniere und der Besuch einer Indoor-Kletterhalle.

Fotos und weitere Details der Studienfahrten finden Sie hier: