IMP  

Informatik, Mathematik und Physik

Das neue Profilfach IMP am Friedrich-Ebert-Gymnasium

Seit dem aktuellen Schuljahr 2019, 2020 gibt es das Profilfach IMP (Informatik, Mathematik und Physik) am FEG. Die Schülerinnen und Schüler haben somit die Möglichkeit in Klasse 8 zwischen den drei Profilen Italienisch, NWT und IMP zu wählen. IMP ist ein Kernfach und wird vierstündig unterrichtet.

"Schülerinnen und Schüler wachsen in einer zunehmend technisierten und digitalisierten Welt auf. Heutige Formen der Kommunikation, des Wissenserwerbs und der Automatisierung bereichern und vereinfachen ihr Leben spürbar. Die gestiegene Geschwindigkeit und Komplexität stellen die Gesellschaft zugleich vor große Herausforderungen und substanziell neue Fragestellungen wie beispielsweise: Welche Chancen und Risiken sind mit diesen Entwicklungen verbunden? Wie funktio-nieren die Algorithmen, die uns umgeben? Wie können wir die Digitalisierung nicht nur nutzen, sondern auch selbstbestimmt und verantwortungsvoll gestalten? Wer kontrolliert die enormen Datenmengen? Wie sieht die Arbeitswelt von morgen aus? Viele Entwicklungen in diesen Bereichen basieren auf Erkenntnissen, die sich einerseits aus naturwissenschaftlichen Prinzipien ableiten und andererseits durch mathematisch-informatische Modellierung sowie anschließende Implementierung nutzbar machen lassen.Das Profilfach Informatik, Mathematik, Physik (IMP) strebt gemeinsam mit den jeweiligen regulären Unterrichtsfächern Informatik, Mathematik und Physik an, den Schülerinnen und Schülern ein fachliches Fundament zu vermitteln. Dieses befähigt sie, sich konstruktiv-kritisch an der gesellschaftlichen Kommunikation und Meinungsbildung über informatische Entwicklungen und naturwissenschaftliche Forschung zu beteiligen und verantwortungsvoll Entscheidungen zu treffen.Das allgemeinbildende Profilfach IMP ergänzt den Bereich der wählbaren Profilfächer und stellt ein Angebot im Bereich der MINT-Fächer dar. Es baut inhaltlich auf den Kompetenzen auf, die im Mathematik- und Physikunterricht bis einschließlich Klasse 7 sowie im Aufbaukurs Informatik erworben wurden und vertieft und erweitert diese. In den Klassen 8 bis 10 werden die Inhalte von IMP mit den Inhalten des Mathematik- und Physikunterrichtes fortlaufend verzahnt.Speziell die Informatik stellt heute einen organischen Teil vieler anderer Disziplinen dar und hat diese in kurzer Zeit verändert. Viele Prozesse im Alltag werden ebenso von Informatiksystemen gesteuert wie die lebensnotwendige Grundversorgung in den Bereichen Energie, Logistik, Transport und Kommunikation. Durch die Digitalisierung ist zudem für bestimmte Teile der Gesellschaft eine weitere Dimension der realen Welt und des Zusammenlebens entstanden. Einerseits haben viele nur durch die Informatik ermöglichten Anwendungen (wie beispielsweise Kommunikationsplattformen, Cloud-Computing, automatisierte Fertigung, Sicherheitssysteme) unser Leben bereichert und vereinfacht. Andererseits birgt es auch Gefahren, wenn die automatisierte und algorithmengesteuerte Erhebung, Verknüpfung und Verarbeitung von Daten bereits so in den Alltag integriert ist, dass mögliche daraus resultierende Beeinflussungen nicht mehr wahrgenommen werden." [entnommen aus dem Bildungsplan IMP, http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/LS/BP2016BW/ALLG/SEK1/IMP].

Verteilung der Wochenstunden

 

WSInformatikMathematikPhysikSumme
Kl.82114
Kl.91124
Kl.101214


Lerninhalte aus den verschiedenen Bereichen

 

  • Informatik: Daten und ihre Codierung, Programmierung (z.B. Scratch, Java, ...), Durchführung eines Softwareprojekts, Aufbau des Internets und Datenübertragung, Datensicherheit, Kodierung und informationelle Selbstbestimmung.

  • Mathematik: Grundlagen der Kryptologie, Logik und Graphen, Geometrie, Funktionen im Sachkontext (z.B. Bildenstehung und Animationen auf dem Bildschirm).

  • Physik: Vertiefung der Optik (Mikroskop, Kamera, Glasfaser, Bilderfassung, ...), Astronomie und Astrophysik, Halbleiterphysik, Vertiefung der Bewegungslehre (z.B. reale Bewegungen simulieren), Vergleich von Realität und Simulation, Praktika in Optik und Elektrizitätslehre.