Aktuelles - Details  
24. April 2018

Vormerken: Konzert „The Armed Man“ zum hundertjährigen Ende des Ersten Weltkriegs

Die Musikfachschaft am Friedrich-Ebert-Gymnasium Sandhausen plant für den Herbst 2018 ein groß angelegtes Projekt zum hundertjährigen Ende des Ersten Weltkrieges, der aufgrund des Einsatzes neuer Technologien als der erste „moderne“ Krieg gilt und millionenfaches Leid über die Menschen weltweit gebracht hat.

Der Chor der Schule, inklusive des Kammerchores aus Eltern, Lehrern und Ehemaligen, sowie das FEG-Orchester, zusammen ca. 80 Sängerinnen und Sänger, davon etwa 50 Schüler/innen und Instrumentalisten, befinden sich derzeit mitten in den Proben für das Opus „The Armed Man“ des zeitgenössischen walisischen Komponisten Karl Jenkins, welches am Samstag, den 24. November 2018 um 19 Uhr unter der Leitung von Annette Reinbold und Xaver Detzel in der Sandhäuser Christuskirche aufgeführt werden wird.

Nicht nur wöchentliche Proben stehen auf dem Plan. Der Schülerchor und das FEG-Orchester haben sich Anfang März schon zu drei Intensivprobentagen auf die Jugendburg Rotenberg zurückgezogen, um dort an der Aufführung von Jenkins` Werk zu arbeiten. Zur gewohnten Probenzeit am Mittwochabend kamen dann auch noch die Sänger des Kammerchors hinzu, so dass praktisch das gesamte Ensemble in Rotenberg gemeinsam musizieren konnte.

Im Jahr 2000 komponierte Karl Jenkins „The Armed Man“ im Gedenken an die Opfer der Kosovo-Krise. Es ist ein Anti-Kriegs-Opus, das auf den Formen einer katholischen Messe aufbaut, aber auch mitreißende Vertonungen von Texten Rudyard Kiplings und Jonathan Swift bietet und verschiedenste kulturelle Einflüsse widerspiegelt.

Deutschlandweit wird dieses Werk von Chören im Gedenken an die unzähligen Opfer des Ersten Weltkrieges und anderer Kriege aufgeführt. Der Chor und das Orchester des FEG hat sich von diesem Stück begeistern lassen und wird im Spätherbst mit in die Anti-Kriegs-Message einstimmen.

Ein mitreißendes Werk voller lauter, aber auch beruhigender Passagen, das über den Krieg und die Folgen für Menschen und die Umwelt reflektiert. – Lassen auch Sie sich mitreißen und halten Sie sich den Abend des 24. November 2018 frei! Unsere herzliche Einladung schon jetzt zu diesem außergewöhnlichen Konzert.