Aktuelles - Details  
11. März 2019

Erfolg des Jugend-debattiert-Teams des FEG beim Regionalwettbewerb in Heidelberg

Die Schulsiegerinnen Lynn Jattke und Lilly Klingler haben das Friedrich-Ebert-Gymnasium beim diesjährigen Regionalwettbewerb von Jugend debattiert am 20./21. Februar in Heidelberg in der Altersgruppe 1 (8. und 9. Klassen) würdig vertreten. Lynn hat mit ihrem 6. Platz unter teilweise ein Jahr älteren Debattanten eine besonders gute Figur abgegeben.

Moritz Maur (10a) vertrat das FEG in der Altersklasse 2 (10., 11. und 12. Klassen). Seine beiden überzeugenden Debatten in den Qualifikationsrunden sicherten ihm den Einzug ins Finale, wo er vor einem großen Publikum bei der Frage, ob Bürger per Losverfahren zur Mitarbeit im Gemeinderat verpflichtet werden sollen, die Contra-Seite vertrat. Moritz brillierte mit seinem Fachwissen in den Bereichen Kommunalwahlen, Gemeindeordnung und Grundsätze der Demokratie und belegte den 2. Platz, womit er sich als Jüngster unter den Finalisten für die Teilnahme am Jugend-debattiert-Wettbewerb auf der Landesebene in Stuttgart qualifiziert hat.

Wir bedanken uns bei Katharina Hübner, die als Nachrückerin das JD-Team des FEG unterstützte, und bei Anne Ebbinghaus, die als Schülerjurorin bei der Bewertung der Debatten in den Qualifikationsrunden professionell mitwirkte.

Wir wünschen, dass die Debattierkultur auch weiterhin die Schullandschaft des FEG bereichert.