Aktuelles - Details  
04. Februar 2020

FEG: Soziales Engagement für eine bessere Zukunft

Die Klassensprecher der beteiligten Klassen und SMV-Vertreter

Der Aktionstag 2019 der Klassen 9 des Friedrich-Ebert-Gymnasiums ergab ein stolzes Ergebnis: Fast 3500 Euro verdienten die Schüler bei ihren Arbeiten für einen wohltätigen Zweck. Wir danken den zahlreichen Arbeitgebern, die den Schülern eine Verdienstmöglichkeit geboten hatten.

Nun wurde der Geldbetrag von 3480 Euro der Partnerschule des FEG in Äthiopien, der German Church School, überreicht. Die German Church School bietet umfassende Schulbildung für Kinder aus ärmsten Familien des Slums von Addis Abeba. Überdies werden auch behinderte Kinder inklusiv unterrichtet; so gibt es fast in jeder Klasse auch blinde Kinder. Gleichzeitig verwirklicht die GCS Projekte, die vorbildlich sind und Impulse geben, die über die Schule hinaus gehen, wie z.B. Werkunterricht oder eine Photovoltaikanlage zur unabhängigen und CO2-freien Stromversorgung.

Alle diese Anstrengungen sind nur mit regelmäßiger finanzieller Hilfe möglich.

Das FEG erarbeitet jedes Jahr stattliche Summen beim Winterbazar und beim Aktionstag der 9. Klassen. Trotzdem sind die Schüler der German Church School dringend auf Paten angewiesen, welche ihnen zuverlässig den Schulbesuch ermöglichen. So kann auch eine persönliche Beziehung zu einem äthiopischen Kind ermöglicht werden. Die SMV des FEG finanziert zwei Patenschaften.

Weitere Informationen gibt es beim deutschen Hilfsverein der German Church School, Melkam Edil (https://de.melkam-edil.de).

C. Kienle