Beratungslehrerin  

Beratungslehrerin am Friedrich-Ebert-Gymnasium

Beratungslehrerin: Christiane Robb

Beratungszimmer: Raum 100/2 hinter der Aula zwischen den beiden Musikzimmern

Terminvereinbarung: c.robb@feg-sandhausen.de, Mitteilung in mein Fach oder über das Sekretariat (Tel.: 06224 - 93320)


Ich bin am Friedrich-Ebert-Gymnasium als Beratungslehrerin tätig und ergänze die Beratungstätigkeit der Klassen- und FachlehrerInnen bei der Beratung von Schülerinnen und Schülern insbesondere durch Schullaufbahnberatungen und Lernberatungen. Ferner gehört zu meinem Tätigkeitsfeld die eingehende Beratung von Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen.

Beratungen sind einmalige Informationsvermittlungen oder mehrmalig stattfindende Interventionen. Bei der Bearbeitung des Lernverhaltens oder anderen Verhaltensänderungen finden meistens mehrere Treffen mit der Schülerin / dem Schüler und/oder Eltern statt. Ziel ist jeweils die Bereitstellung von Informationen oder die Unterstützung bei der Entscheidungsfindung oder einer Verhaltensänderung.


Tätigkeitsschwerpunkte der Beratungslehrerin am FEG im Überblick

 

Beratung bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten

  • Unterstützung bei fehlender Leistungsmotivation
  • Hilfe bei Konzentrationsschwierigkeiten
  • Beratung zum richtigen Lernen: Lernmethoden- und Zeitmanagement
  • Begleitung zur Verbesserung des Arbeitsverhaltens

Informationsbeschaffung und Hilfestellung

  • Hilfestellung beim Auftreten von z.B. Schul- und Prüfungsangst

Schullaufbahnberatung

  • Informationen zur Erlangung der verschiedenen Schulabschlüsse (Mittlerer Bildungsabschluss, Fachhochschulreife, Abitur)
  • Beratung bei der Entscheidung, ob eine Klasse wiederholt werden muss oder ob ein Schulwechsel zu empfehlen ist

Gegebenenfalls Kontaktherstellung zu anderen Beratungsstellen    

  • schulpsychologische Beratungsstelle, Berufsberatung, Erziehungsberatung, Schulsozialarbeit, soziale Dienste ...

Prinzipien der Beratung

Die Beratung basiert auf

  • Freiwilligkeit des Ratsuchenden - niemals Zwangsberatung
  • Vertraulichkeit
  • Neutralität
  • Kostenfreiheit
  • Veränderungsbedürfnis und -bereitschaft des Ratsuchenden

Nutzen Sie das Beratungsangebot des FEG ausgiebig und rechtzeitig.