Qualitätsmanagement  

Qualitätsmanagement (QM) am FEG

Seit 2004 ist ein verbindliches Konzept für die schulische Qualitätsentwicklung fester Bestandteil der Schulorganisation.

Schon zu Beginn der Qualitätsentwicklung von Schulen in Baden-Württemberg bildete sich am FEG eine kleine Gruppe von Kollegen in diesem Bereich fort und hatte in diesem Rahmen Gelegenheit, Strukturen und Instrumente des Qualitätsmanagements (QM) kennenzulernen. Dabei bedienten wir uns der Methoden der "Qualitätszentrierten Schulentwicklung" (QZS), die wir den Bedürfnissen des FEG anpassten.

Nach der Implementierung von QZS-Strukturen im Kollegium und der dementsprechenden Gestaltung eines Pädagogischen Tages im Jahr 2006 beteiligten sich alle Kollegen an der Bearbeitung von Themen zur Selbstevaluation an unserer Schule. Als internes Instrument dient ein FEG-Handbuch.

Als eines der ersten Gymnasien in Baden-Württemberg wurde das FEG im Dezember 2008 vom Landesinstitut für Schulentwicklung Baden-Württemberg evaluiert. Die Ergebnisse bestätigten unser pädagogisches, didaktisches sowie organisatorisches Arbeiten und gaben gleichzeitig Impulse für unser weiteres Vorgehen. Zusammen mit den aktuellen Erfordernissen des Schulalltags bildeten sie die Grundlage für die im Sommer 2010 mit dem Regierungspräsidium getroffenen Zielvereinbarungen, aus denen sich wiederum die Leitlinie für die qualitätsorientierte Schulentwicklung der nächsten Jahre ergab.

Einen Schwerpunkt der Qualitätsarbeit des FEGs bildet die Implementierung einer systematischen Feedbackkultur. Als Elemente sind hier v.a. das Schüler-Lehrer-Feedback und die kollegiale Unterrichtshospitation zu nennen, die ab dem Schuljahr 2015/2016 für alle Kollegen verbindlich sind.

Aktuell steht die nächste Fremdevaluation an, die im Juli 2016 stattfindet und uns weitere Anregungen für die zukünftige Arbeit geben wird.

Ansprechpartner sind:

StD Dietmar Müller-Praefcke (Abteilungsleiter)

StD'n Alexandra Berg (Steuergruppe)

OStR'n Verena Ziegler (Steuergruppe)