Deutsche Schulmeisterschaft  

Fußball - deutsche Schulmeisterschaft

Das bisher beste Ergebnis im Fußball am Friedrich-Ebert-Gymnasium Sandhausen erreichte in diesem Jahr die Fußballmannschaft im WK IV Jungen (Jg.99/00). Mit für dieses Alter schon sehenswerten spielerischen Kombinationen und taktischem Verständnis erzielten die Jungs in der Vor- und Zwischenrunde nur Siege. Im Finale auf der Ebene des Regierungspräsidiums Karlsruhe startete die Mannschaft wieder mit zwei klaren Siegen gegen Bruchsal und Durmersheim und so kam es letztendlich zum Duell gegen den vermeintlich übermächtigen Gegner vom Otto-Hahn Gymnasium (OHG) Karlsruhe. Das OHG ist ein Sportgymnasium mit Schwerpunkt Fußball und setzt sich meist gegen alle Mitbewerber durch. Nicht so in diesem Jahr, denn: In diesem Endspiel wuchsen unsere Jungs über sich hinaus und besiegten den hohen Favoriten in einem packenden und hochdramatischen Spiel mit 5:3 Toren.

Als RP-Sieger Karlsruhe durfte unsere Mannschaft nun zum Landesfinale von Baden-Württemberg in der Sportschule Ruit (südöstlich von Stuttgart) fahren, wo man auf die Sieger aus Stuttgart, Tübingen und Freiburg traf. Unsere Jungs setzten ihren Höhenflug fort und gewannen fünf Spiele bei einem Unentschieden. Als ungeschlagener Erster des Landes Baden-Württemberg fuhr die Mannschaft vom 23.Mai bis 26.Mai 2011 zum Bundesfinale (deutsche Schulmeisterschaft) nach Bad Blankenburg in Thüringen.

Beim DFB Cup in Bad Blankenburg lief es für unsere Jungen WK IV mehr als unglücklich. Schon bei der Einteilung der 16 Landessieger in die  vier Vorrundengruppen  hatten die Sandhäuser Schüler mit München (BY), Gelsenkirchen (NRW) und Völklingen (SAAR) eine sehr starke Gruppe erwischt. Am Montag wurde die Vorrunde gespielt, wobei die beiden Gruppensieger am Dienstag um Platz 1 – 8 und die anderen beiden um Platz 9-16 spielten. Trotz eines Siegs gegen Völklingen, einem sehr unglücklichen Unentschieden gegen „Schalke“ und einer unvermeidbaren Niederlage gegen München erreichten unsere Jungs wegen eines schlechteren Torverhältnises nur Platz drei in der Gruppe. Am Dienstag belegten die Schüler dann mit einer knappen Niederlage und zwei klaren Siegen den undankbaren 13. Platz. 

Trotz dessen war der DFB Schulcup in Bad Blankenburg für unsere Schüler ein unvergessliches Erlebnis, da der DFB im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft der Frauen  mit einigen Prominenten wie IOK Präsidentin Steffi Jones und anderen Highlights aufwartete. Der KIKA (TV-Sender) war auch zugegen und begleitete die teilnehmenden Schüler über alle drei Tage hinweg. Die Übertragung gibt es am 24. Juni natürlich im KIKA.

Jahrgang 99/00:

Niklas Antlitz, Janik Kolb, Jannik Lehr, Silas Bräunling, Aaron Can, Nick Huller, Lukas Schäfer, Tillmann Hagedorn, Florian Kulekci, Lucca Kletti