Mathestar  

Drei Preisträger beim Mathe-Star-Wettbewerb

Fabian Wolf (links) mit Dr. Michael Winckler
Julius Häcker (Mitte) mit den Erstplatzierten der Mittelstufe

Dr. Michael Winckler, Veranstalter des Mathe-Star-Wettbewerbs der MINT-Machen-Initiative, hatte ins Institut für Wissenschaftliches Rechnen im Otto-Meyerhoff-Zentrum Heidelberg geladen und Schüler, Eltern und Lehrer waren seiner Einladung zahlreich gefolgt. Nach einem anschaulichen Vortrag über die Einsatzmöglichkeiten der Mathematik bei der 3D-Rekonstruktion in der Archäologie fand die Preisverleihung statt. Die bestplatzierten der über 300 Teilnehmer erhielten unter Beifall der Anwesenden Urkunden und Preise. 

Die diesjährigen Preisträger des Friedrich-Ebert-Gymnasiums sind:

  • Fabian Wolf (6b) - 1. Platz (mit 37 von 40 möglichen Punkten die höchste erreichte Punktzahl in der Gruppe Unterstufe)
  • Julius Häcker (8c) - 1. Platz (Top 3 in der Gruppe Mittelstufe)
  • Bertin Görlich (8c) - 2. Platz 
  • Cara Kather und Lea Maxleon (6b) wurden als bestes teilnehmendes Team des FEG geehrt.

Weitere Teilnehmer verpassten die für einen Preis benötigte Punktzahl nur knapp und werden hoffentlich im neuen Schuljahr erneut antreten.