Spenden für den NABU  

Spenden für den NABU

SchülerInnen mit Urkunde

 

 

Im März dieses Jahres machten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Klasse 6e in ihren Heimatorten Sandhausen, St. Ilgen, Leimen und Nußloch mit ihren versiegelten Blechdosen auf den Weg um Spenden für die Deutsche Umwelthilfe zu sammeln.

Dank ihres Engagements und der Spendenbereitschaft der Bewohner kam ein die stattliche Summe von 362,20 zusammen, was einer Vertreterin des NABU übergeben wurde. Für den 1. Platz, welcher mit einem Ausflug belohnt worden wäre, hat es leider nicht gereicht, dennoch erhielten die Schülerinnen und Schüler als kleines Dankeschön eine Urkunde sowie eine Postkarte und einen Schreibblock.

Das Geld wird für Pflegemaßnahmen in einem Sandrasen-Projekt verwendet, damit weiterhin offene, trockene Sandflächen für seltene Sand-Spezialisten unter den Insekten und Pflanzen zur Verfügung stehen. Außerdem werden mit dem Geld Umweltbildungsangebote für Kinder und Jugendliche sowie weitere Artenschutz-Projekte gefördert.

Ein großes Lob an unsere Schüler für ihre Bereitschaft sich für die Umwelt einzusetzen!

S. Borger (Biologielehrerin der Klasse)