Winterbazar 2011  

SMV übergibt Spenden des Winterbazars

Ein ungeschriebenes Gesetz der SMV am Friedrich-Ebert-Gymnasium Sandhausen ist es, ihre Einnahmen nicht für alle Zeiten in einem Geldsäckchen anzuhäufen, sondern alljährlich an gemeinnützige Einrichtungen weiterzugeben. Besonders Einnahmen aus dem traditionellen Winterbazar, der aus dem Ablauf des Schuljahres am FEG überhaupt nicht wegzudenken ist, sind es, die den Brückenschlag durch Spenden ermöglichen. 

Alle Klassen und die beiden Jahrgangsstufen am FEG nehmen mit unterschiedlichen Aktivitäten am Winterbazar teil und geben von ihren Einnahmen je nach Aktivität bis zu sechzig Prozent an die SMV ab. Ein beachtlicher Betrag kam durch den Winterbazar in diesem Schuljahr in die Kassen der SMV. 1400 Euro wurden nun in einer herzlichen Aktion in der Aula des FEG an die diesjährigen Spendenempfänger übergeben. 

Für ein neues Betreuungsprojekt mit der Theodor-Heuss-Grundschule übernahm Konstantinos Karimatis von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Sandhausen lächelnd eine Summe von 300 Euro. Auch die Dünenputz-AG Sandhausen sowie der Freundeskreis des Gymnasiums  bekamen je 300 Euro aus dem Spendentopf der SMV. 

Damit kann tüchtig das eingekauft werden, was ansonsten in den schmalen Etats der mit dem Spendengeld bedachten Einrichtungen einfach nicht drin ist. Rechenbretter, so genannte Abakus, befinden sich auf dem Wunschzettel der Betreuungsinitiative der AWO, ein Bücherregal und weitere Sitzgelegenheiten für das FEG wird der Freundeskreis mit dem Geld besorgen. Wer Herrn Löscher und seine Dünenputz-AG kennt - also hier nahezu jeder – geht absolut recht in der Annahme, dass für den Dünenputz ebenfalls etwas Praktisches angeschafft wird: Werkzeug nämlich.

Um einen besonders nachhaltigen Akzent zu setzen, hat sich die SMV dazu entschlossen, den Partnern des Äthiopienprojekts des FEG in Addis Abeba - der German Church School - ab diesem Schuljahr regelmäßig einen Spendenbetrag zukommen zu lassen. Mit diesem Geld wird nun das Kindergartenprojekt der German Church School unterstützt. (Information zu dem Äthiopienprojekt des Friedrich-Ebert-Gymnasiums befindet sich auf der Schulhomepage im Bereich des Äthiopienprojekts).

Ein herzliches und großes Dankeschön gilt, stellvertretend für alle, die es überhaupt ermöglicht haben, dass diese Spendenübergabe hat stattfinden können,  dem Schülersprecherteam am Friedrich-Ebert-Gymnasium Sandhausen – Isabel Pieper, Yasmin Hoffmann, Jonas Dietz und Sebastian Köhler – sowie den beiden Verbindungslehrern David Abeßer und Markus Wasserfall.