Wettbewerb des Landtags  

Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg

 

Auch das Friedrich-Ebert-Gymnasium Sandhausen gehört wieder zu den Siegern!

Der Schülerwettbewerb des  Landstages von Baden-Württemberg zählt zu den traditionsreichen Wettbewerben am Friedrich-Ebert-Gymnasium Sandhausen. Schon seit zwanzig Jahren nehmen Schülerinnen und Schülern, unterstützt von Lehrerinnen aus den Bereichen Bildende Kunst und Deutsch, an diesem Wettbewerb teil. Die Bildende Kunst konzentriert sich in der Erarbeitung von Wettbewerbsbeiträgen auf die Gestaltung von Plakaten zu unterschiedlichen Fragestellungen, teilnehmende Schülerinnen und Schüler verfassen entsprechend der Wettbewerbsausschreibung Texte wie Reden, Erörterungen, Facharbeiten Kommentare oder gestalten Webseiten. Wiederholt haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Schule in den höchsten Preiskategorien gewonnen: Förderpreise, Erste Preise, Zweite und Dritte Preise. Eine Teilnahme an diesem Wettbewerb, der im Fokus die politische Bildung seiner Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat, ist ab der Klassenstufe neun an allen Schulen in Baden-Württemberg möglich.

Im Schuljahr 2012/2013 erreichten mit ihrem Beitrag „Plakat“ acht Schülerinnen (Susan Can, Julia Galley, Lena-Sophie Kauke, Sabrina Lott, Angelika Paul, Antonia Platz, Anna Schneider und Hannah Scholl) in der Kategorie „Dritter Preis“ einen Gewinn, Sascha Weber erhielt mit seinem Beitrag sogar einen Zweiten Preis.

In einer kleinen Glückwunschrunde wurden die Buchpreise sowie die Urkunden an die siegreiche Mannschaft am FEG überreicht. Auch die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, für die es in diesem Jahr nicht zu einem Preis gereicht hatte, erhielten eine Teilnahmeurkunde. Herzlichen Glückwunsch an alle.

Als Schule, die sich seit vielen Jahren erfolgreich an diesem Wettbewerb beteiligt, wurde das Friedrich-Ebert-Gymnasium Sandhausen durch die Wettbewerbsorganisation ausgezeichnet.

 

Barbara Reske