Neuigkeiten

Nußlocher Waldbegehung mit der unteren Naturschutzbehörde

Im Profilfach Naturwissenschaft und Technik (NwT) setzt man sich am Gymnasium regelmäßig im Rahmen selbst gewählter Projekte mit bestimmten Fragestellungen auseinander. Benjamin und Patrick aus Nußloch haben im letzten Schuljahr in der 10. Klasse den Wald ihrer Heimatgemeinde als gemeinsames Projekt auserkoren und ausgiebig über das Thema geforscht.

Dieser ist zu großen Teilen ein sogenanntes FFH-Schutzgebiet und damit besonders erhaltenswert. Zusammen mit den Europäischen Vogelschutzgebieten bilden die FFH-Gebiete das Netzwerk Natura 2000, auf welches die beiden FEG-Schüler bei ihren Forschungen gestoßen sind. Der Wald rund um Nußloch beherbergt sowohl von der Flora wie von der Fauna her seltene bzw. bedrohte Arten, die von Patrick und Benjamin bei ihrer Arbeit erkundet wurden.

Höhepunkt des Projektes war eine gemeinsame Begehung des Nußlocher Gemeindewaldes mit Naturschutzexperten vor Ort. An dieser nahmen der Forstbezirksamtsleiter Herr Schweigler, zwei Herren von der unteren Naturschutzbehörde, Herr Dr. Bauer und Herr Bayer, sowie Herr Dr. Aly vom Landesverband des NABU Baden-Württemberg teil. Hinzu kamen als Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer seitens der Schule informierte und interessierte Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b sowie die beiden FEG-Lehrkräfte Frau Wiegmann und Herr Balz.

Über ihre Erkenntnisse haben Benjamin und Patrick einen ausführlichen Bericht verfasst, der unter diesem Link hier abgerufen werden kann. In ihm stellen die beiden Schüler anhand konkreter Beispiele dar, warum aus ihrer Sicht „so einiges im Nußlocher Wald schiefläuft“, und weshalb sich ihr Appell an die Bevölkerung richtet, sich für den Erhalt des Bestandes einzusetzen.

FEG-Newsletter

Etwa einmal im Quartal erscheint unser Newsletter, seit Juli 2021 im neuen Gewand. - Hier geht´s lang:

FEG-News im Abo!

Statt Homepages regelmäßig auf Neuigkeiten abzusuchen, kann man sie auch einfach abonnieren. RSS-Feeds liefern unsere News-Beiträge direkt zu Ihnen aufs Smartphone. Sie brauchen dazu bloß einen (in der Regel kostenlosen) Feed-Reader und unsere Feed-Adresse: https://www.feg-sandhausen.de/rss/feg-news

Alternativ ist es z.B. auch möglich, RSS-Feeds per Outlook oder direkt im Browser zu abonnieren. Eine einfache Suche im Netz - etwa mit den Suchbegriffen "RSS", "Feed" und "abonnieren" - führt zu zahlreichen Optionen und dazugehörigen Anleitungen zum Einrichten.

Nachrichtenarchiv

Hier finden Sie die letzten 50 News-Beiträge auf unserer Homepage. Wer hingegen auf der Suche nach älteren Nachrichten (seit Juli 2020) ist, wird in unserem Archiv fündig. Dort befinden sich auch die beiden Sonderseiten aus dem Schuljahr 2020/21 zu Corona und dem Neuaufbau unserer Homepage: