Wir erfinden uns neu!

Nicht nur sportlich wird Bewegung an unserer Schule großgeschrieben. Auch in anderen Bereichen tut sich bei uns etwas: Für die Sanierung des Schulzentrums investiert die Gemeinde einen Millionenbetrag. So wird das Haus energetisch und in Sachen Sicherheit fit für die Zukunft gemacht.

Parallel dazu wird die Digitalisierung vorangetrieben und unsere Schule nachhaltig verändern. Informationen über den "DigitalPakt Schule" und das FEG finden Sie hier.

Investitionen in die digitale Infrastruktur:

  • Ziel: alle Räume mit Beamer bzw. Monitor, Dokumentenkamera
  • vierter Computerraum
  • HPI Schul Cloud als neue Lernplattform seit 2020
  • Relaunch der Homepage als zentrales Informationsmedium
  • Investitionssumme: ca. 430.000 Euro

Renovierung des Schulgebäudes:

  • energetische Sanierung des Schulgebäudes
  • neues Fluchttreppenhaus im Osten des Haupthauses
  • Renovierung in mehreren Bauabschnitten bis 2022
  • zusätzlicher Gebäudetrakt für die Bauzeit und danach
  • Investitionsvolumen: 7,3 Millionen Euro

Aufbau des neuen Gebäudetraktes

Ende März, Anfang April 2020 wurden die verschiedenen Module für den neuen Gebäudetrakt per LKW angeliefert und binnen weniger Tage montiert. Da zu diesem Zeitpunkt die Schule aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen war, konnten nur einige wenige den Vorgang live miterleben. Zum Glück hat Herr Weigel Fotos gemacht und einen Film im Zeitraffermodus erstellt, den wir im Folgenden verlinkt haben:

Weitere Infos ...

... u.a. zu den Phasen der Sanierung können dem Bericht zum Aufbau des neuen Gebäudetraktes entnommen werden. Einfach auf das Bild klicken: